Zebra-Genossen


Vorstand

  • Fritz Wagener
  • Ulrich Kück
  • Pawel Kuschke
  • Leon Scharrenbroich

Aufsichtsrat

  • Dennis Baaten
    (Vorsitzender)
  • Christian Stiefelhagen
    (stellv. Vorsitzender)
  • Florian Hermann
    (Schriftführer)
  • Kai Verhaegen
    (stellv. Schriftführer)
  • Jens Thiem
  • Michael Plängsken
  • Ingo Wald


Liebe Interessenten, liebe zukünftige Genossen,

  • Die Genossenschaft wurde am 16.11.2020 gegründet.
  • Anzahl der (Gründungs)Mitglieder: 12
  • Es wurden ein Aufsichtsrat und ein Vorstand gewählt.

Zudem wird es mehrere Sprecher der Genossenschaft geben, die uns in der Öffentlichkeit vertreten.

Damit wir eine starke Kraft für die Zukunft des MSV werden, brauchen wir Sie, brauchen wir Euch alle!

Die Beitrittserklärungen werden erst wirksam, wenn die Genossenschaft über einen Notar in ein amtliches Genossenschaftsregister eingetragen ist. Eingegangene Geldbeträge bleiben bis dahin gesperrt und werden bei nicht erfolgter Registrierung zu 100 % zurückgezahlt.

Der Ablauf ist so, dass der Genossenschaftsverband unseren Business Plan gründlich prüft und uns nur dann eine Zulassung gibt, wenn die Anteile so gut wie möglich geschützt sind.

Uns ist klar, dass es im Fußball-Geschäft mehr Unabwägbarkeiten gibt als in anderen wirtschaftlichen Bereichen. Es gibt somit keine Garantie auf den Anteil und auf Renditen. Auf der anderen Seite haben wir in der Satzung festgelegt, dass es keine Nachschusspflicht für die Mitglieder der Genossenschaft gibt. Das heißt, im schlechtesten Fall ist der Anteil verloren, aber es kommt zu keinen weiteren Nachforderungen.

 

Wenn Sie, wenn Ihr bei dieser im deutschen Profifußball einmaligen Sache mitmachen wollt, dann meldet Euch hier mit den Kontaktdaten als Interessent an – vorerst völlig unverbindlich.

 

Wenn Sie, wenn Ihr bereits jetzt überzeugt seid, dass wir gemeinsam viel erreichen können, dann wäre es sinnvoll, auch gleich die Beitrittserklärung auszufüllen.

Diese kann per Post an die Adresse Zebra-Genossen eG iG (eingetragene Genossenschaft in Gründung), Schweizer Str. 107, 47058 Duisburg oder nach Einscannen an anteil@zebra-genossen.de gesendet werden.

 

Ganz wichtig ist auch, dass wir als Initiatoren kein geschlossener Kreis sind.

Im Gegenteil: Wir hoffen auf viele, die nicht nur Anteile erwerben, sondern auch bei der Gestaltung aktiv mitmachen. Die Genossenschaft ist die ideale Plattform dafür. Es gibt keine bessere Möglichkeit, Einfluss zu nehmen. Die Genossenschaft ist kein Spendensammelverein, sondern eine unternehmerische Rechtsform, die schwarze Zahlen schreiben will und muss. Aber sie ist keine Gesellschaft, die mit großem Kapital übernommen werden kann.

 

Auch große Kapitalgeber sind herzlich willkommen und wir hoffen auch darauf. Auch sie können erheblich von unserer Genossenschaft profitieren. Aber sie haben wie jeder andere auch nur eine Stimme bei Entscheidungen.

 

Wir sind absolut überzeugt von der Genossenschaftsidee als ideale Form der wirtschaftlichen Mitwirkung und Einflussnahme vieler zum Wohle der eigenen Mitglieder und zum Wohl unseres MSV.

Lasst uns Geschichte schreiben mit der ersten Genossenschaft im Profi-Fußball!


Gemeinsam mehr erreichen!